Die GEMMOTHERAPIE

Anforderung


Zentrich


Literature

info@ohm.sk


Die GEMMOTHERAPIE
bedeutet in der Gegenwart den Umschwung in der Phytotherapie.


Warum?
In den Knospen einer Pflanze befindet sich das teuerste genetische Material, das ihr zu weiteren Vermehrung dient.

Warum?
Das Gemmotherapeutikum beinhaltet die Vorteile des alopatischen und des homöopatischen Verfahrens.
Die Heilstoffe befinden in den Präparaten in messbaren Konzentrationen und dank der homöopatischen Verarbeitungstechnologie beginnt die homöopatische Information zu wirken.

Wo?
Ausführliche Informationen finden Sie im Buch von J. A. ZENTRICH - GEMMOTERAPIA.

Wie?

Die Gemmotherapie beginnt immer mit „Entgiftung“ – das heisst Einnehmen eines Entwässerungs- und Entgiftungsmittel (haupsächlich die Birke, die Buche oder die Eiche, ausmahmsweise die Ulme), dass man mindestens 3-4 Tage nehmen soll.
Den Knospenextrakt dosiert man gewöhnlich 1 Tropfen pro 1 Kilo Körpergewicht.
Diese Tropfenmenge teilt man in drei Teile pro Tag (Beispiel: bei Körpergewicht 60 Kilo nimmt man 3 x täglich 20 Tropfen).
In der Regel nimmt man nach der Entgiftung 2 Packungen des jeweiligen spezifischen Mittels.
Es ist ratsam, sich über die Dosierung bei einem erfahrenen Fachman zu informieren. Diese Kuren ersetzen nicht die ärztliche Betreung!

Was?
Die Knospen bringen dem Körper die Mineralstoffe, Vitamine, Phytohormone, Spurelemente und Enzyme und damit erhöhen sie die Immunität. Gleichzeitig verbessern sie die Funktion des zentralen Nervensystem.

Woher?
Die Präparate werden in Rabštejská apatyka, Žihle, in der Tschechischen Republik erzeugt.

Von wem?
Der Exklusivvertreiber für die SR:

OHM
Handlovská 26, 851 01 Bratislava
Tel.: +421 2 6381 3897, +421 915 764 791
Fax: 02/6353 7573
www.ohm.sk, e-mail : info @ ohm.sk


RABŠTEJNSKÁ APATYKA

Die Rabštejner Apotheke hat ihren Sitz in einer der saubersten Gegenden und durch Menschen gezeichneten Gegenden Westböhmens. Unweit vom malerischen Städtchen Rabštejn nad Støelou, im Gemeinde Hluboká - Žihle. Die Produktion erfolgt in der Apotheke U Andìla Strážce in Kralovice. Dort werden auch alle unsere Produkte hergestellt.

Warum aus der Rabštejner Apotheke?

  • Die Produktion der Phytopräparate aus den Knospen (Gemmopraeparate) genau nach französischen Rezepturen mit 48 % Alkoholgyzerin mit Modifikation von J.A. Zentrich.
  • Die Produktion hochkonzentrierter Kräuterauszüge..
  • Die Produktion der Neuigkeiten auf dem Markt der Phytopräparate, deren Wirkung durch eigene Forschung und umfangreiche Literaturrecherchen dokumentiert sind.
  • Eigene Forschungsanlage.
  • Die Mitarbeit mit einem der führenden Experten in der Phytotherapie J. A. Zentrich. .
  • Jede produzierte Extraktcharge wird auf Inhalt biologisch aktive Stoffe getestet, und wenn der Extrakt die festgelegte Werte nicht erreicht, wird er night veiterverarbeitet – auf diese Weise kann man sich stets unabhängig über die Qualität unserer Produkte überzeugen.
  • Das pflanzliche Material stammt fast ausschliesslich aus der Umgebung von Rabštejn nad Støelou (im Umkreis von 30 km gibt es keine Umweltverschmutzer).
  • Wir verarbeiten nur frisches pflanzliche Material.
  • Wir bevorzugen schonende Zugriff zur Umwelt – die Art der Knospenernte und die möglichen Risiken der
    Beschädigung der Pflanzen wurde mit den Fachleuten von der Forsthochschule in Prag konsultiert.
  • Das Glyzerin, dass zur Extraktion der Knospen benutzt wird, ist pflanzlicher Herkunft.
  • Alle Produkte wurden durch Gesundheitsministerium der Tschechischen Republik gebilligt.
  • Alle Produkte wurden auch durch Haupthygieniker des Gesundheitsministeriums der Slowakischen Republik gebilligt

www.rapatyka.cz